2015-11-23_21.40.33Transformation

 

Transformation ist ein schrittweiser Übergangsprozeß, der innerhalb einer bestimmten Zeitperiode abläuft. Lebendig zu sein heißt, dass unser Leben ständig verändert, deformiert, umgestaltet, transformiert wird.  Als Künstler bin ich gleichzeitig Opfer und Täter, passiver Beobachter und aktiver Gestalter. Ich verändere und werde verändert.  Als solcher bin ich stets ein integraler Teil aller Veränderungen, die ich selbst anstoße undaktiv begleite. Transformation ist die lebendige Kunst!

 

Blue Fish - web2

Blue Fish in Ice

 Kunst ist Transformation

Transformation ist für mich das grundlegende künstlerische Thema, ganz gleich ob als Schriftsteller oder als bildender Künstler.  Geschichte ist für mich vor allem Handlung, immer ist der Mensch Täter und Opfer zugleich, und transformiert dabei grenzenlos. Alles wandelt sich. Wobei ohne Grenzen bedeutet, es gibt weder bei Geist, Form und Materie, noch auch bei Geschmack, Ethik und Moral irgendwelche Beschränkungen.

Waffenliebhaberin-blaugelb-beschnitten

My Velvet Gungirls – 80x120cm

Kunst ist Konflikt.

Kunst führt naturgemäß zu Konflikten. So wie in jedem literarischen Werk ein Konflikt sichtbar gemacht und bewältigt wird, so ist in der bildenden Kunst der Künstler gleichzeitig Protagonist und Antagonist, er trägt den Konflikt in sich und macht ihn durch Transformation sichtbar, begreifbar.

Kunst ist nicht political correkt.

So kann Kunst durch anziehende Schönheit begeistern und durch Brutalität zugleich extrem abstoßen. Transformation macht beides wechselweise immer von neuem möglich. Die intensive Beschäftigung mit der Kunst-  wie der Literaturgeschichte, mit Philosophie und Religion, mit der menschlichen Geschichte an sich, hat dem Begriff sowie der Verwirklichung der Transformationen Leben eingehaucht.

 

Transformation ist Leben und Leben ist Transformation.

 

 

   +++ Manifest der Transformation,+++ 

Burkhard P. Bierschenck ++