«

»

Jul 01

Transformation – die lebendige Kunst

Mit seinem Manifest zur Transformation in der Kunst hat sich der Künstler BPB klar positioniert und seinen Platz im Bereich der Comporary Art definiert.  “So wie in jedem literarischen Werk ein Konflikt sichtbar gemacht und bewältigt wird, so ist in der bildenden Kunst der Künstler gleichzeitig Protagonist und Antagonist, er trägt den Konflikt in sich und macht ihn durch Transformation sichtbar, begreifbar.”

Er betont dabei die Gerenzenlosigkeit der Kunst. “Transformation ist für mich das grundlegende künstlerische Thema, ganz gleich ob als Schriftsteller oder als bildender Künstler.  Geschichte ist für mich vor allem Handlung, immer ist der Mensch Täter und Opfer zugleich, und transformiert dabei grenzenlos. Alles wandelt sich. Wobei ohne Grenzen bedeutet, es gibt weder bei Geist, Form und Materie, noch auch bei Geschmack, Ethik und Moral irgendwelche Beschränkungen.”

 

3D-Kunst der TransformationIm Winter 2015 erscheint das Buch “Die Kunst der Transformation”, in welchem Burkhard P. Bierschenck anhand seiner in bester Qualität abgebildeten Kunstwerke Erläuterungen zu seiner digitalen Malerei gibt.

 

 

Mehr dazu => Hier